Di. 25. 09. 2018   Stärken entwickeln mit Positiver Psychologie und TA

Stärken- und Ressourcenorientierung ist ein nachgewiesener Wirkfaktor sowohl im Coaching als auch in der Psychotherapie. Dabei legt Positive Psychologie den Fokus darauf, wie wir Ressourcen aufbauen und unsere Stärken entwickeln können. Transaktionsanalyse zeigt u.a. auf, wie unsere Schwächen funktionieren, welche Muster uns prägen, wo sie herkommen und wo es Ansatzpunkte für Veränderungen gibt. Viele, die damit arbeiten, erleben das als sehr hilfreich. Wie also kann man Transaktionsanalyse und Positive Psychologie verknüpfen? in meinem Workshop möchte ich dieser Frage nachgehenmit Input, Übungen und anregendem Gespräch.

Dr. Daniela Riess-Beger, Lehrtransaktionsanalytikerin (TTA), Coaching, Training,

Potentialentwicklung, Starnberg

 

Di. 23.10. 2018   Zwischen Passivität und Engagement

Sie finden die AfD nicht toll? Wieso sagen Sie dann nichts? Sie sind für die Förderung benachteiligter Kinder? Und was tun Sie, damit es besser wird? So viele Themen, so viele Missstände, so viel, was man tun könnte. Und trotzdem kennt jeder von uns das Gefühl, sich manchmal auch nicht engagieren zu wollen, nicht Position zu beziehen, passiv bleiben zu wollen. An diesem Abend gibt’s mit der TA Nachdenkliches zum Dilemma zwischen Engagement und Passivität, zwischen Energie und Geschehen lassen und Aufschluss zu Wegen zur eigenen OK-Haltung.

Christoph Seidenfus, Lehrtrainer und Lehrsupervisor der DGTA, Leiter von TA-AT-Work, Schliersee und München

 

Di. 27. 11. 2018   Führung in Zeiten der Digitalisierung:  agildisruptiv – digital - oder was?

Die Digitalisierung löst in den Unternehmen tiefgreifende Veränderungen aus und

erfasst auch den Bereich der Führung. Übereinstimmung besteht darin, dass digitale Transformation innerhalb der Unternehmen eine andere Art der Führungskultur verlangt. Aber welche? Welche sind geeignet für Ihr konkretes Unternehmen und Ihren Führungsbereich? An diesem Abend versuche ich ein vertieftes Verständnis für den digitalen Wandel und einen klärenden Überblick im digitalen Begriffsdschungel zu vermitteln. Und ich möchte Sie einladen, ihre Erfahrungen und Überlegungen einzubringen. Gemeinsam reflektieren wir unterstützende Modelle der TA für eine zukunftsorientierte Führung.

Rebekka Plaum, Diplom-Soziologin, Inhaberin der POTENTIAL-WERKSTATT, Kressbronn
Beraterin für Organisationsentwicklung, Systemischer Coach und Transaktionsanalytikerin

 

Mi. 23.01.2019   Weibliche Wut -männliche Wut: wofür ist sie gut?

Wie geht es mir mit meiner Wut und wie mit Deiner Wut? An Hand von TA-Konzepten schauen wir auf Ärger und Wut bei Frauen und bei Männern. Was sind Unterschiede, was Gemeinsamkeiten? Und wie versteckt sich Wut mitunter, so dass wir sie gar nicht wahrnehmen? Wie können wir die Botschaften hinter Ärger und Co. entschlüsseln, so dass wir diese Gefühle als Signal für dahinterliegende unerfüllte Bedürfnisse und Werte erkennen und konstruktiv nutzen können, vor allem auch in Beziehungen. „Wut lohnt sich!

Almut Schmale-Riedel, M.A., Lehrtransaktionsanalytikerin (TSTA), Institutsleitung TEAM, Gilching

Wolfgang Weiß, Lehrtransaktionsanalytiker (PTSTA), Coach, Dynamic Organizational Consulting, Pfaffenhofen

 

 

 

 

 

Ganz in der Tradition von Eric Berne’s Dienstags-Seminaren in San Francisco gibt es jetzt auch in  München die

TA-Abendseminare München

Für wen…

Sie haben Interesse

  • an wesentlichen Lebensthemen wie Kommunikation, zwischenmenschlichen Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung
  • an geistig-emotionalen Anregungen
  • an Erweiterung und Auffrischung Ihrer Kenntnisse der Transaktionsanalyse (TA)
  • an Diskussion und Erfahrungsaustausch über TA und ihre Anwendung
  • an Theorie- und Methodendiskussion
  • an Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen

 Wir laden Sie herzlich ein zur neuen Veranstaltungsreihe zur Transaktionsanalyse in München.

Die Vorträge und Workshops sind offen für alle die, die sich persönlich oder beruflich für Transaktionsanalyse interessieren. Es geht darum, was die TA in verschiedenen Anwendungsfeldern beitragen kann zu mehr seelischer Gesundheit und Beziehungsfähigkeit, Mitmenschlichkeit, Zufriedenheit, Lebenssinn und Professionalität..

Ort
Evang. Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24, EG

Unkostenbeitrag
pro Abend 20,- € (ermäßigt 10,- €)

Zeiten
jeweils 19.oo Uhr bis ca. 21.oo Uhr

Wegbeschreibung
Die Stadtakademie liegt zwischen Karlsplatz/Stachus und Sendlinger Tor, parallel zur Sonnenstraße (östlich). S-Bahnen und U-Bahnen Haltestelle Karlsplatz oder Sendlinger Tor, vom Hbf ca. 10 Minuten Fußweg (siehe auch unter www.evstadtakademie.de)

 

Formlose Anmeldung zu den einzelnen Abenden ist erbeten beim Institut TEAM. Sie können aber auch spontan erscheinen und Interessierte mitbringen!

 

Informationen und Kontakt dazu:

Almut Schmale-Riedel, M.A.
Institut TEAM
D-82205 Gilching, Landsberger Str. 6-i
Tel. 08105-22749
Email: schmale-riedel@institut-team.de

Beschreibung: Beschreibung: Institut TEAM

www.TA-abendseminare-muenchen.de

 

Möchten Sie regelmäßig die Programme zugeschickt bekommen, dann hinterlassen Sie uns bitte Ihre Adresse. Den aktuellen Flyer zu den TA-Abendseminaren München können Sie hier herunterladen.